Eine tolle Trilogie mit ganz viel Witz und Gefühl

Rubinrot. Liebe geht durch alle Zeiten - Kerstin Gier Saphirblau - Kerstin Gier Smaragdgrün - Kerstin Gier

Ursprünglich wollte ich einmal zu jedem der drei "Edelsteinbücher" eine eigene Rezension verfassen. Mittlerweile ist es aber so lange her, dass ich die Bücher gelesen habe, sodass die einzelnen Handlungen zu sehr verwischen, dass ich nun doch nur einen Kommentar zur gesamten Trilogie schreibe. Und irgendwie sind sie für mich doch auch irgendwie nicht trennbar.

 

Ich denke die Tatsache, dass ich alle drei Bücher in nur zwei Tagen regelrecht verschlungen habe und nicht mehr aus der Hand legen konnte, spricht schon für sich. Nach der Panem-Trilogie (bei der die Bücher meiner Meinung nach immer mehr abnahmen), war ich recht skeptisch und wollte nicht zu euphorisch und erwartungsvoll an diese doch sehr gehypte Buchreihe herangehen - und das hat super funktioniert, ich wurde nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil.

"Rubinrot", "Saphirblau" und "Smaragdgrün" leben von einer wunderbar durchdachten und gestalteten Geschichte und von so vielseitigen und unterschiedlichen Charakteren, dass quasi jede Seite etwas Neues bot. Alle Figuren, auch die eigentlich unsymphatischen, sind mir so schnell ans Herz gewachsen, dass ich mir für den dritten Band extra ein bisschen mehr Zeit gelassen habe, weil ich sie nicht loslassen wollte.

Besonders schön finde ich, dass die Zeitreise-Geschichte tatsächlich im Mittelpunkt steht und die Liebesgeschichte mehr Nebensache ist. Eine Tatsache, die in vielen Büchern leider nicht gegeben ist. So machte es dann auch Spaß letztere nebenbei zu verfolgen, ohne das Wesentliche aus den Augen zu verlieren.

 

Bisher kannte ich von Kerstin Gier nur ihre "Müttermafia"-Reihe, eben Bücher "für Erwachsene", die mir sehr gut gefallen hat. Sie hat einen fesselnden, offenen Schreibstil und ist immer wieder für eine Überraschung gut, was sie auch bei der "Edelstein"-Trilogie nicht verloren hat. Und ich bin nach dieser positiven Erfahrung schon sehr gespannt auf ihre kommende Trilogie.